Depot-Update August.2020

Der August ist Geschichte und damit ist es wieder mal fällig für ein kleines Update von meinem Depot. Im Gegensatz zum letzten Monat, kann ich im August nicht nur mit einer Volumensteigerung punkten, sondern auch mit einer kräftigen Performance von über 8%. Alle weiteren Neuerungen und eine genaue Aufschlüsselung der Gewinne und Verluste habe ich dir hier zusammengestellt.

Inhaltsverzeichnis

Entwicklung im Juli

Depotwert
Volumen seit 01.08
Performance seit 01.08
47.041,39 €
+11,36
+8,6 %
01.08.2020 – 01.09.2020

Die positive Entwicklung im August hat mich meinem Ziel ein gutes Stück näher gebracht. Der Gesamtwert meines Depots liegt inzwischen bei ca. 47.000 Euro. Damit liege ich nur noch 3000 Euro hinter dem Jahresziel von 50.000 Euro. Sollte es also keine größere Korrektur geben, werde ich mein selbst gestecktes Ziel in den nächsten zwei Monaten erreichen.

Tops und Flops im August

Tops und Flops, August 2020, Consorsbank

Während die meisten meiner Aktien im kleinen dreistelligen Bereich gewachsen sind, konnte ich mit Tortoise 1321,62 Euro Gewinn erzielen. Damit liegt die Aktie inzwischen mit über 100% Gewinn im Depot. Du kennst Tortoise nicht? Das ist nicht ungewöhnlich, da es sich hier um einen SPAC handelt.

Außerdem bin ich zum IPO für wenige Handelsstunden in CureVac eingestiegen. Freitagnachmittag ca. gegen 19.00 Uhr bin ich für einen Kurs von etwa 39 Euro eingestiegen und habe den Montag darauf mit 77 Euro je Aktie verkauft. Nach Steuern und Gebühren sind mir noch 700 Euro Gewinn geblieben. Die Performance lag damit bei 97%. Die 25% Steuern kann ich mir dann 2021 mit der Steuererklärung zurückholen, sollte ich nicht aus Versehen wesentlich mehr als 9.000 Euro Gewinn realisieren.

Schlecht liefen bei mir hingegen Biontech und Centogene. Ich habe beide Aktien schon vor ihrer Popularität durch Corona gekauft. Dennoch sind die Kurse in den letzten Wochen massiv eingebrochen. Glücklicherweise habe ich die erste Hälfte der ursprünglichen Centogene Aktien noch mit 50% Gewinn verkaufen können. Ob auch die andere Hälfte bald aus dem Depot fliegt, muss ich mir noch mal überlegen.

An der Spitze meiner Flops findet sich natürlich Power Cell. Ich bin für einen viel zu hohen Kurs eingestiegen und muss dafür jetzt die Rechnung bezahlen. Ein kleiner Lichtblick sind die 8% Kurssteigerung im 02.09, die in dieser Statistik noch nicht auftauchen, allerdings knabbert die Position immer noch an den -30%. Wohl oder übel werde ich den Verlust wohl in den nächsten Wochen realisieren und mir keine weiteren Gedanken darüber machen, da mein Depot trotzdem ein solides Wachstum aufweisen kann.

Dividenden

Dividenden, August 2020

Neben den kleinen Dividendenausschüttungen von Stryker und Danaher kann ich an dieser Stelle meine bisher größten Ausschüttungen verzeichnen. Sowohl der mDAX ETF, als auch der MSCI EM ETF waren im August fällig und haben zusammen ca. 55 Euro Dividende ausgeschüttet. Das ist natürlich nicht viel, für mich aber ein netter kleiner Zusatz, da ich grundsätzlich nicht auf die Dividenden achte. Warum das so ist, kannst du in diesem Beitrag nachlesen.

Besser als der NASDAQ?

NASDAQ, mDAX, mein Depot August 2020

Rein aus Interesse habe ich hier mal den NASDAQ100 gegen mein Portfolio aufgetragen. In der obigen Grafik ist die Entwicklung für den August zu sehen. Leider wird mir in Portfolio Performance momentan nicht jede Benchmark angezeigt. Sowohl den mDAX (grüne Line) als auch den NASDAQ (rote Linie), konnte ich im August outperformen. Natürlich kann aus diesem Zeitraum noch keine Tendenz abgelesen werden, dennoch bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

NASDAQ, mDAX, mein Depot seit März

Auch im Performancevergleich seit meiner ersten Transaktion dieses Jahr liege ich noch vor beiden Indizes. Langfristig ist es mein Ziel, eine Performance von 12-15% jährlich aufrecht zu erhalten. Andernfalls würde es aus meiner Sicht keinen Sinn ergeben in Aktien zu investieren, wenn ich auf Dauer einen ETF auf einem standard Index wie dem mDAX, MSCI world, NASDAQ etc. nicht schlagen kann.

Portfolio

Hier noch ein mal die prozentuale Verteilung auf die verschiedenen Aktien in meinem Portfolio:

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: