Depot- Update Oktober.2020

Wie jeden Monat gibt es auch für den Oktober eine kleine Zusammenfassung über die wichtigsten Bewegungen in meinem Depot. Im Anhang findest du eine Grafik über die prozentuale Verteilung meiner Aktien. Lass mich gerne in den Kommentaren wissen, wie sich dein Depot im letzten Monat entwickelt hat.

Inhaltsverzeichnis

Entwicklung im Oktober

01.10.2020 – 01.11.2020

Leider lief der Oktober in Bezug auf die Rendite nicht sehr gut. Insgesamt lag meine Performance bei – 6,45 %. Neben grundsätzlichen Verlusten bei vielen kleinen Werten, ist vor allem Hyliion in meinem Depot abgestürzt. Schon Ende September gab es direkt nach dem Börsengang und dem Transfer von Tortoise zu Hyliion einige Probleme. Erst nach einigen Wochen hatte ich überhaupt die Möglichkeit wieder zu handeln.

Inzwischen ist die Aktie um mehr als 60% eingebrochen und dümpelt nun in meinem Depot vor sich hin. Wie ich damit weiterhin umgehen werde, weiß ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht.

Durch neue Investitionen liegt das Volumen zum 31.10.2020 dennoch erneut über dem Wert des Vormonats. Mit 49.549 Euro sind es keine 500 Euro mehr zu meinem Jahresziel von 50.000 Euro. Ich bin sehr zuversichtlich, dass es dafür nicht mehr lange dauern wird.

Transaktionen

Transaktionen im Oktober 2020

Tops und Flops im Oktober

Tops Oktober 2020
Flops Oktober 2020

Dividenden

Im Oktober habe ich keine Dividenden erhalten.

Besser als der NASDAQ?

Depot vs. NASDAQ im Oktober

Wie du in der Grafik sehen kannst, konnte ich den NASDAQ im Oktober leider nicht schlagen. Allerdings geht ein größeres Risiko meist mit einer verstärkten Volatilität einher, weswegen meine Performance auch mal schlechter als die Benchkmark ausfällt.

Portfolio

Hier noch einmal die prozentuale Verteilung auf die verschiedenen Aktien in meinem Portfolio:

Depot. Oktober.2020

Wie lief dein Monat? Schreib es mir gerne in die Kommentare 🙂

Weitere interessante Beiträge:

Depotupdate Januar.2021

Depotupdate Januar 2021 Heute ist der erste Februar und damit wird es Zeit für einen kleinen Einblick in meinem Portfolio. Der Januar war sehr turbulent und glänzte mit einer extremen Volatilität. Nicht zuletzt durch die drastischen Spekulationen rund um die Gamestop Aktie und die sog. „Wallstreetbets“. Bevor ich weiter ins Detail gehe, kommen wir zu den Zahlen und …

SPACs – Die Lizenz zum Gelddrucken?

Börsengänge von Unternehmen (IPOs) werden von vielen Investoren und Spekulanten mit Spannung verfolgt, da sie attraktive Einstiegschancen bieten können. Eine direkte Teilhabe am eigentlichen IPO (der ersten Aktienausgabe) ist in Europa allerdings nur sehr eingeschränkt möglich. Erst nach Abschluss des eigentlichen IPOs können die Aktien gehandelt werden. Anders verhält es sich bei den SPACs, die schon lange vor dem IPO handelbar sind. Wie dieser Vorgang genau funktioniert und wie du als privater Investor daran teilhaben kannst, werde ich dir im Folgenden erklären.

Jahresabschluss 2020 mit 50% Rendite?

Jahresabschluss 2020 – 50% Rendite? Zum Jahresabschluss 2020 werde ich die letzten zwölf Monate noch einmal kurz reflektieren und meine Ziele für das Jahr 2021 formulieren. Bevor es allerdings losgeht, möchte ich mich bei meinen Leserinnen und Lesern bedanken, die meine Beiträge verfolgen und mit mir interagieren. Ich freue mich über jeden Kommentar und jede Nachricht, …

Inhalte werden geladen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: