Lyxor New Energy – Erneuerbare Energien fürs Depot?

Lyxor New Energy - Erneuerbare Energien fürs Depot?

Nachdem ich dir im letzten Beitrag das Potential von erneuerbaren Energien und einige Aktien aus dem Bereich vorgestellt habe, möchte ich  heute einige ETFs mit dir unter die Lupe nehmen, die diesen Sektor abdecken (oder es zumindest behaupten).  Die Wahl eines ETFs hat den Vorteil, dass wir kein Stock Picking betreiben müssen und trotzdem kostengünstig am Trend der regenerativen Energien teilhaben können (dir fehlt noch Grundwissen? Hier kannst du nachlesen, was ein ETF ist).

Table of Contents

Nachhaltigkeit

Auf meinem Weg passende ETFs zu finden, die möglichst nur Unternehmen aus dem Bereich der erneuerbaren Energien enthalten, bin ich bei JustETF auf den Reiter Nachhaltigkeit gestoßen. Hier finden sich verschiedene Kriterien, nach denen die ETFs gefiltert werden. Zum Beispiel gibt es geografische Kriterien wie „Europa“ oder „Welt“ oder Sektorkriterien wie „grüne Mobilität„, „Klimawandel“ und „Wasserstoff„, aber eben auch die gesuchten „Erneuerbaren Energien„.

In diesem Beitrag soll es nur um die Möglichkeit gehen, global und diversifiziert in erneuerbare Energien zu investieren. Nachhaltigkeit als Oberbegriff finde ich extrem schwer zu fassen, da es keine einheitliche Definition gibt und es viele verschiedene Kriterien gibt, nach denen ein Unternehmen nachhaltig wirtschaften kann. Genauer werde ich mich damit in einem weiteren Beitrag auseinandersetzen. 

5 ETFs zur Auswahl

Folgende ETFs stehen hier zur Auswahl:

iShares Global Clean Energy UCITS ETF (WKN: A0MW0M)

Lyxor New Energy (DR) UCITS ETF – Dist (WKN: LYX0CB)

First Trust Nasdaq Clean Edge Green Energy UCITS ETF Acc (WKN: A2DLPK)

Invesco Global Clean Energy UCITS ETF Acc (WKN: A2QGZV)

L&G Clean Energy UCITS ETF (WKN: A2QFEN)

Ein kurzer Blick auf die ersten Informationen, die geboten werden, lässt uns direkt eine Vorauswahl treffen. Der L&G , der First Trust Nasdaq und der Investo ETF sind kleiner als 100 Mio. Euro und zum Teil noch nicht mal ein Jahr auf dem Markt. Da wir einen ETF nicht als kurzfristige Spekulation, sondern als langfristiges Mittel zum Vermögensaufbau oder zumindest als mittelfristiges Investitionsobjekt in unser Depot holen wollen, muss zumindest ein Grundrahmen wie eine entsprechende Größe und Konstanz vorhanden sein.

Damit bleiben uns gerade einmal zwei magere ETFs mit entsprechenden Voraussetzungen für den gesamten Sektor der erneuerbaren Energien. Definitiv ausbaufähig wenn du mich fragst. 

iShares Global Clean Energy

Der iShares ETF ist wohl den meisten ein Begriff, da er im letzten Jahr mit einer außergewöhnlichen Performance punkten konnte (ca. 130% in den letzten 12 Monaten). Nicht zuletzt begründet sich diese in dem geringem Umfang von nur 30 globalen Unternehmen und natürlich dem generellen Aufschwung der Branche in 2020. Ich habe diesen ETF bereits in meinem Musterdepot als maximal risikoreichen Teil des Portfolios kurz vorgestellt und möchte hier heute nicht weiter drauf eingehen, da der ETF bereits den meisten bekannt ist.

Lyxor New Energy

Viel spannender finde ich an dieser Stelle den Lyxor New Energy mit einem Volumen von 1111 Mio. Euro und einer TER von 0,6 %. Es handelt sich um einen ausschüttenden ETF mit einem halbjährlichen Ausschütungsintervall und einem Domizil in Frankreich.

Aufgelegt wurde der ETF 2007. Nach einigen schwächeren Jahren konnte der ETF in den letzten 10 Jahren sehr stabile Renditen vorweisen. 

Quelle: Finanzen.net, Stand:29.04.2021

Anlageziel

Grundlage des ETFs ist der World Alternative Energy Total Return Index. Dieser setzt sich aus den 40 größten Unternehmen der Bereiche Erneuerbare Energien, dezentrale Energien und Energieeffizienz zusammen, die mindestens 40 Prozent ihres Umsatzes aus Aktivitäten mit erneuerbaren Energien gewinnen. Der jeweilige Anteil eines Unternehmens am Gesamtindex orientiert sich an der Marktkapitalisierung und kann nicht größer als 15 % werden.

Einzelne Positionen

Aktuell umfasst der Index und damit der Fond folgende Werte (Quelle, Stand 04.2021):

Unternehmen Anteil in %
SCHNEIDER ELECTRIC SA 17,91 %
VESTAS WIND SYSTEMS A/S 9,45 %
CARRIER GLOBAL CORP 8,02 %
Orsted A/S 6,26 %
STMICROELECTRONICS NV 5,09 %
ENPHASE ENERGY INC 3,82 %
NIBE INDUSTRIER AB-B SHS 3,64 %
SOLAREDGE TECHNOLOGIES INC 3,23 %
TDK CORP 3,18 %
KINGSPAN GROUP PLC 2,88 %
CREE INC 2,54 %
SUNRUN INC 2,38 %
Verbund AG 2,31 %
BORGWARNER INC 2,27 %
PLUG POWER INC 2,25 %
UNIVERSAL DISPLAY CORP 1,98 %
Algonquin Power & Utilities Co 1,91 %
Siemens  Gamesa Renewable Ener 1,85 %
FIRST SOLAR INC 1,63 %
Northland Power Inc 1,45 %
ACUITY BRANDS INC 1,27 %
REGAL-BELOIT CORP 1,23 %
Clearway Energy Inc 1,16 %
NEXTERA ENERGY PARTNERS LP 1,03 %
NEL ASA 0,94 %
DIALOG SEMI 0,92 %
S.O.I.T.E.C. 0,91 %
ADV ENERGY INDS 0,83 %
EDP RENOVAVEIS SA 0,81 %
BALLARD POWER SYSTEMS INC 0,80 %
SCATEC SOLAR ASA 0,79 %
BLOOM ENERGY CORP- A 0,77 %
ORMAT TECHNOLOGIES INC 0,74 %
BORALEX INC -A 0,70 %
ARCOSA INC – W/I 0,60 %
FUELCELL ENERGY INC 0,57 %
NEOEN SA 0,52 %
Atlantica Yield plc 0,50 %
INNERGEX RENEWABLE ENERGY 0,49 %
RENEWABLE ENERGY GROUP INC 0,39 %

Bevor wir näher auf die Unternehmen eingehen, stellt sich für mich die Frage, warum Schneide Electric mit einem Anteil von über 15 % ausgewiesen wird, obwohl der Anteil eines einzelnen Unternehmens nicht größer als 15 % sein soll? Ich könnte mir denken, dass eine entsprechende Umrechnung noch stattfindet bzw. dass eine Anpassung zum nächsten Neuberechnungstermin stattfindet (halbjährlich).

Unter den Aktien finden sich viele spannende Unternehmen, die eine schöne Mischung aus regenerativen Energien und neuen Innovationen der Energieversorgung abbilden. Gucken wir uns die größten Positionen im Detail an.

Schneider Electric

Schneider Electric ist ein global agierendes Unternehmen mit einem Fokus auf nachhaltigem Energiemanagement. Ziel sind vor allem Industrielösungen oder große Projekte wie der EUREF Campus in Berlin, Europas erstes CO2 neutrales Stadtquartier: „Dort verbinden sich Photovoltaik, Kleinwindanlagen, Blockheizkraftwerk und Batteriespeicher zu einem intelligenten Micro Smart Grid, das Deutschlands größte Elektrotankstelle und angeschlossene Gebäude auf dem Areal mit sauberer Energie versorgt“ (Quelle).

In den letzten 10 Jahren konnte Schneider mit durchschnittlich 8,4 % Kurssteigerung pro Jahr punkten und weist vor allem eine stetige und regelmäßig steigende Dividende auf. Aus meiner Sicht ein eher konservatives Investment mit guten Aussichten für die Zukunft.

Vestas

Vesta Wind System ist ein dänisches Unternehmen und einer der größten Hersteller von Windkraftanlagen. Seit 1986 wurden mehr als 66.000 Windkraftanlagen mit einer Leistung von 113 GW in Betrieb genommen. Die Anlagen verteilen sich auf 81 Länder über den gesamten Globus.

Mit einem durchschnittlichen Umsatzwachstum von ca. 21 % in den letzten zwei Jahren und einem starken Gewinnwachstum kann Vestas durchaus als Wachstumsunternehmen eingestuft werden. Die durchschnittliche Kurssteigerung der letzten 10 Jahre liegt bei über 22 % pro Jahr. Aus meiner Sicht ein sehr rentables Unternehmen, das ich mir selbst ins Depot holen würde. 

Auf Selfinvesting findest du eine aktuelle und auf jeden Fall lesenswerte Analyse zu Vestas!

CARRIER GLOBAL CORP

Carrier Global Corp. ist ein Anbieter von Lösungen für Heizung, Lüftung und Klimaanlagen (HVAC), Kälte-, Feuer- und Sicherheitstechnik. Gewinn und Umsatz sind seit 2018 rückläufig, der Kurs hingegen stieg im Jahresrückblick weit über 100 %.

Branchenallokation und globale Diversifikation

Ca. 64 % des Fonds entfallen auf die größten zehn Positionen, die hauptsächlich der Industrie zugeordnet werden können. Geografisch betrachtet liegt ein nicht untypischer Schwerpunkt auf der USA vor, gefolgt von weiteren Industrieländern wie Frankreich, Dänemark und Kanada (die Informationen sind dem Factsheet zu entnehmen).

Vor- und Nachteile des New Energy ETFs

Der New Energy ETF deckt eine für die Zukunft enorm wichtige Branche ab. Neben klassischen Aktien aus dem Bereich der Gewinnung und Bereitstellung von erneuerbarer Energien finden sich auch Wasserstoffaktien mit einem Fokus auf Mobilität. Darüber hinaus zeigt ein Vergleich mit dem MSCI- World in den letzten Jahren eine häufige Outperformance.  Wirft man den Blick aber ein wenig weiter in die Vergangenheit, so sieht man auch hier die starke Regression in den Jahren nach 2007, wie sie in der ganzen Branche vorzufinden ist. 

MSCI World vs. New Energy, Stand 29.04.21

Du solltest hier nicht vergessen, dass  der Index nur einen Ausschnitt der globalen Energieversorgung repräsentiert. Fossile Energieträger haben heutzutage immer noch einen nicht zu unterschätzenden Einfluss und stellen einen elementaren Teil der Energieversorgung dar. Mit einer Sektorwette gehst du immer ein höheres Risiko ein, da es hier schneller zu einem gemeinsamen Trend kommen kann (sowohl nach unten als auch nach oben). Ich persönlich bin bereit diese Wette einzugehen, da in meiner Zukunftsversion grüne Energie nicht wegzudenken ist. Ob auch du dieses Risiko eingehen möchtest, liegt ganz alleine bei dir.

Für wen ist der ETF geeignet?

Der New Energy ETF eignet sich für diejenigen Anleger unter euch, die ihr Portfolio weiter im Bereich der erneuerbaren Energien ausbauen und dafür kein Stock Picking betreiben wollen, also keinen Fokus auf Einzelaktien legen möchten. 

Der Anlagehorizont sollte möglichst lang sein. Hier geht es nicht um eine kurzfristige Investition (Spekulation), sondern um die Möglichkeit an einem langfristigen Trend teilhaben zu können. Die Chancen stehen gut, dass erneuerbare Energien auch in Zukunft staatlich gefördert werden. Zum Potential erneuerbarer Energien kann ich dir meinen letzten Beitrag empfehlen.

Für mich ist der New Energy ETF durchaus eine gute Ergänzung für ein bereits diversifiziertes ETF Portfolio, um einen gesonderten Schwerpunkt auf erneuerbare Energien zu legen.

Was hältst du von dem ETF? Bist du in diesen oder einen ähnlichen ETF investiert? Schreib es gerne in die Kommentare! 

 

Ich bedanke mich an dieser Stelle für deine Aufmerksamkeit und hoffe, dass du aus diesem Beitrag etwas mitnehmen konntest. Hat dir der Beitrag gefallen? Dann lass es mich gerne in den Kommentaren wissen 🙂

Folge mir gerne auf Instagram, um immer auf dem Laufenden zu bleiben!

Disclaimer: Auf Finanzideen100 teile ich meine eigene Meinung. Es handelt sich weder um eine Kaufempfehlung der genannten Produkte, noch um eine Anlageberatung. Die Inhalte sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, erheben aber keinen Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.

Inhalte werden geladen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: