WIWIN just green impact! – Nachhaltigkeit für dein Depot!

WIWIN just green impact! – Nachhaltigkeit für dein Depot!

Du suchst einen Fonds für den langfristigen Vermögensaufbau und möchtest gleichzeitig etwas für Klima und Umwelt tun? Dann bist du hier genau richtig! Heute möchte ich dir den brandneuen WIWIN just green impact! Aktienfonds vorstellen – ein aktiv gemanagter Fonds mit ausnahmslos grünem Anlageprofil. Was sich dahinter verbirgt und ob eine Investition für dich sinnvoll ist, erfährst du in diesem Artikel.

Inhalt

Bei diesen Banken könnt Ihr den WIWIN just green impact! Aktienfonds kaufen:

  • Comdirect
  • Commerzbank
  • Consorsbank
  • DKB
  • Deutsche Bank (über Ansprechpartner/in)
  • DWS
  • Flatex
  • GLS Bank (über Ansprechpartner/in)
  • ING-DiBa
  • Onvista Bank
  • Postbank
  • Sparkasse und deren S-Broker
  • UBS
  • Volksbank und deren GENO-Broker
  • Weberbank

Was macht den Fonds von WIWIN so einzigartig?

Um diese Frage beantworten zu können, müssen wir vielleicht erst einen Schritt zurückgehen und uns die Frage stellen: Was erwarten wir überhaupt von der Investition in einen grünen Fonds? Ich denke, hier kommen wir schnell auf einen gemeinsamen Nenner: Wir wollen unser Geld langfristig und möglichst nachhaltig vermehren, ohne dabei auf Rendite verzichten zu müssen. Aber was ist überhaupt eine nachhaltige Investition?

ESG- Kriterien für Nachhaltigkeit

Der Fokus des „WIWIN just green impact!“- Fonds liegt ausschließlich auf Unternehmen, die einer klaren ESG- und Impact-Strategie folgen. ESG steht für „Environmental“, „Social“ und „Governance“ und damit für drei nachhaltigkeitsbezogene Verantwortungsbereiche von Unternehmen. Zu jeder dieser drei Kategorien werden Kriterien formuliert, die eine nachhaltige Investition ausmachen. Dazu gehört zum Beispiel die Minimierung von Rohstoff- und Energieverbrauch, von Emissionen sowie Giftstoffen als fundamentales Unternehmensziel oder die Einhaltung und Förderung der Menschenrechte (was heutzutage leider kein Standard ist). 

Die von WIWIN verfolgte Real-Green-Impact-Strategie geht allerdings über die bloße Orientierung entlang der ESG-Kriterien hinaus. Vielmehr muss Nachhaltigkeit ein zentrales Anliegen und Teil der Vision des Unternehmens sein, um als wirklich grünes Unternehmen eingestuft zu werden. Dies führt zu einer wesentlich höheren Nachhaltigkeitsquote, als sie die meisten vergleichbaren Konkurrenzprodukte aufweisen können.

Nachhaltigkeit

Wenn von Nachhaltigkeit gesprochen wird, dann geht es nicht um einen kurzfristigen Trend oder um eine Worthülse für ein Zeitschriftencover. Vielmehr geht es um das aktive Bestreben, so zu wirtschaften, dass die natürlichen Ressourcen für die Zukunft geschohnt und erhalten bleiben und das Ökosystem unserer Erde nicht noch negativer beeinflusst wird. Viele Ressourcen, die heutzutage elementar für das tägliche Leben sind, gehen zur Neige: künftige Generationen werden diese nicht mehr zur Verfügung haben. Nachhaltigkeit ist also auf lange Sicht keine Option, sondern eine Notwendigkeit, um den Lebensstandard der zukünftigen Generationen zu sichern. Dafür bedarf es intelligenter Lösungen für die Reduktion des CO2-Ausstoßes, der Wasserversorgung, der Energieversorgung und in vielen weiteren Bereichen. Genau solche Unternehmen, die sich aktiv mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigen, sind Teil des Aktienfonds.

Anlagestrategie

Die Basis für das Anlagespektrum des WIWIN just green impact! Aktienfonds bilden die von den Vereinten Nationen aufgestellten 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung, die Nachhaltigkeit in greifbare Kategorien einteilen und einen Vergleich überhaupt erst ermöglichen. Von diesen 17 Zielen muss mindestens ein Ziel als Handlungsschwerpunkt des Unternehmens vorhanden sein. Dies ist der Fall, wenn mindestens 50 % des Umsatzes oder des Gewinns aktuell oder innerhalb der nächsten drei Jahre in einem Geschäftsbereich erzielt werden, das diesen Zielen entspricht.

Bildrechte UN-Nachhaltigkeitsziel: Bundesregierung

Um auf dieser Grundlage Unternehmen zu bewerten, bedient sich das Team von WIWIN der Bottom-Up Analyse, angelehnt an Benjamin Graham. Dabei werden zunächst einzelne Organisationseinheiten eines Unternehmens analysiert, bevor das Gesamtkonzept betrachtet wird. Dieser Prozess ermöglicht es, neben den Finanzkriterien einen besonderen Fokus auf den Zusammenhang zwischen Umsatz und Nachhaltigkeitszielen eines Unternehmens zu setzen und vielversprechende Unternehmen frühzeitig zu identifizieren. An dieser Stelle kann positiv hervorgehoben werden, dass im Gegensatz zu den meisten Konkurrenzprodukten der gesamte Analyseprozess inhouse abläuft und nicht an externe Unternehmen vergeben wird. Damit liegt die Kontrolle und Verantwortung zu jederzeit bei WIWIN selbst.

Auswahl und Ausschlusskriterien

Bevorzugt werden vor allem Aktien aus den Bereichen erneuerbare Energien, Energiespeicherung und Einsparung, Medizintechnik, Öko-Nahrungsmittel, nachhaltige Gebäudetechnik, Energiedifferenz, Eisenbahnen, Recycling, ökologische Finanzdienstleister und E-Mobilität analysiert. Damit ergibt sich eine breite Palette aus grünen und nachhaltigen Unternehmen, an denen sich der Fonds orientiert.

Definitiv ausgeschlossen werden vor allem Unternehmen, die keine klare Nachhaltigkeitsstrategie verfolgen. Zum Beispiel aus den Bereichen Atomenergie, fossile Energien, Waffen- und Rüstungskonzerne etc. Aus dem Pool an interessanten Unternehmen wird das WIWIN just green impact!-Portfolio zusammengebaut. Die einzelnen Werte werden dabei konstant auf Einhaltung der ESG-Kriterien und ihrer fundamentalen Beschaffenheit kontrolliert und ggf. ausgetauscht, sollten sie den Anforderungen nicht mehr entsprechen.

Fokus auf Small- und Mid-Cap-Unternehmen

Besonders interessant finde ich den Fokus auf eher kleine Unternehmen aus dem Small- und Mid-Cap-Bereich, die auch das Zentrum meiner eigenen Investitionen bilden. Kleine Unternehmen bewegen sich häufig in einer eigenen Nische und sind daher zu einem hohen Grad spezialisiert. Die geringe Produktpalette ist natürlich ein zweischneidiges Schwert: Einerseits ermöglicht es ihnen, sich zu 100 % einer Idee zu verschreiben und neue Impulse und kreative Ansätze schnell und einfach zu integrieren (damit ist es auch möglich, Unternehmen zu finden, die sich voll und ganz einem grünen Ziel verschrieben haben), andererseits besteht eine große Abhängigkeit von diesem Produkt.

Das Risiko des zentrierten Geschäftsmodells sog. „Pure-Player” zeichnet sich auch an der Volatilität des Aktienkurses ab. Die Kurse solcher Unternehmen können also stärker nach oben oder nach unten ausbrechen, als es bei einem großen Unternehmen der Fall ist. Im Langzeit-Trend ist die Wahrscheinlichkeit einer Outperformance bei Small- und Mid-Cap- Unternehmen aber wesentlich größer als bei Large-Cap-Unternehmen. Zudem besteht für große Anteilseigner bei kleinen Unternehmen die Möglichkeit, direkten Kontakt und Einfluss auf das Management zu nehmen und eigene Wünsche und Gedanken mit einzubringen.

Für wen ist der Fonds interessant?

Ich halte den WIWIN just green impact! Aktienfonds für eine gute Ergänzung zu einem ausgewogenen Depot. Außerdem ist es wichtig zu wissen, dass der Fonds für Anleger mit einem Anlagehorizont von mindestens 5-7 Jahren geeignet ist. Anlegern, die auf kurzfristige Gewinne spekulieren, möchte ich diesen Fonds allerdings nicht empfehlen. Darüber hinaus solltest du über eine ausreichende Risikotoleranz verfügen. Wenn du nachts nicht schlafen kannst, weil dein Geld kurzfristig weniger wird, dann ist es wahrscheinlich besser in stabileren Investitionsobjekten aufgehoben.

Mit dem Sparplan zur Rente?

Mir wird oft die Frage gestellt: „Wie viel Geld brauche ich eigentlich, um mit dem Investieren zu starten?“. Fonds wie der WIWIN-Aktienfonds geben auf diese Frage eine klare Antwort, denn schon ab 25 € pro Monat kann ein Sparplan eingerichtet werden. Vielleicht denkst du dir „was soll bei 25 Euro schon rumkommen?“, allerdings können wir die Werte einfach mal in einen Zinseszins-Rechner eintragen.

Dafür müssen wir natürlich die Voraussetzung treffen, dass der Fonds den Gesamtmarkt wirklich outperformt. Wird hier z.B. eine Verzinsung von acht Prozent jährlich und eine Anlagedauer von 30 Jahren angesetzt, ist ohne Berücksichtigung von Ausgabeaufschlag und laufenden Kosten der investierte Betrag in diesem Modell auf ca. 35.000 Euro gewachsen. Und das bei einer Sparrate von nur 25 Euro (wenn dich die Vorteile eines Sparplans näher interessieren, kann ich dir diesen Beitrag empfehle).

Fazit

Der WIWIN just green impact! Aktienfonds überzeugt eindeutig durch sein nachhaltiges und zukunftsorientiertes Anlageprofil in grünen Aktien auf der ganzen Welt. Die aktive und professionelle Führung sorgt für eine permanente Kontrolle, sodass Werte, die ihre nachhaltigen Ziele unterschreiten, schnell ersetzt werden können. Besonders interessant ist der Fonds für Anleger, die langfristig daran interessiert sind, ihr Geld für sich arbeiten zu lassen und dabei besonders an Unternehmen beteiligt sein wollen, die sich aktiv für Nachhaltigkeit einsetzten.

Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit, wenn du noch Fragen zum WIWIN-just green impact! Aktienfonds hast, schreibe gerne einen Kommentar unter den Artikel.   

Warnhinweis: Werbung. Die auf dieser Seite dargestellten Informationen stellen keine Anlageberatung und keine Kaufempfehlung dar.

Rechtliche Hinweise/Disclaimer:

Die Anlageberatung und Anlagevermittlung  (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 1 und 1a  KWG) bietet Ihnen die WIWIN Green Impact Fund GmbH ausschließlich als vertraglich gebundener Vermittler gemäß § 2 Abs. 10 KWG für Rechnung und unter der Haftung der NFS Netfonds Financial Service GmbH, Heidenkampsweg 73, 20097 Hamburg (NFS) an. Die NFS ist ein Finanzdienstleistungsinstitut und verfügt über die erforderlichen Erlaubnisse der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage im Impressum.
Diese vorstehenden Darstellungen der WIWIN Green Impact Fund GmbH dienen ausschließlich Informationszwecken und stellen insbesondere kein Angebot oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes noch einen Rat oder eine persönliche Empfehlung bezüglich des Haltens, des Erwerbs oder der Veräußerung eines Finanzinstruments dar. Die WIWIN Green Impact Fund GmbH empfiehlt, sich vor Abschluss eines Geschäftes kunden- und produktgerecht und unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Vermögens- und Anlagesituation beraten zu lassen und Ihre Anlageentscheidung nicht allein auf diese Veröffentlichung zu stützen. Es wird empfohlen, sich von Angehörigen der steuerberatenden Berufe über die individuellen steuerlichen Folgen des Erwerbs, des Haltens oder der Veräußerung des in dieser Unterlage beschriebenen Finanzinstrumentes beraten zu lassen.
Soweit in dieser Ausarbeitung Aussagen über Preise, Zinssätze oder sonstige Indikationen getroffen werden, beziehen sich diese ausschließlich auf den Zeitpunkt der Erstellung der Ausarbeitung und enthalten keine Aussage über die zukünftige Entwicklung, insbesondere nicht hinsichtlich zukünftiger Gewinne oder Verluste. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen stellen keinen verlässlichen Indikator für die künftige Performance dar. Die künftige Wertentwicklung hängt von vielen Faktoren wie der Entwicklung der Kapitalmärkte, den Zinssätzen und der Inflationsrate ab und kann daher nicht vorhergesagt werden. Wertpapiergeschäfte sind grundsätzlich mit Risiken, insbesondere dem Risiko des Totalverlustes des eingesetzten Kapitals, behaftet.
Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen sind unverbindlich und enthalten keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit und dienen allein der Orientierung und Darstellung von möglichen geschäftlichen Aktivitäten. Unter https://justgreenimpact.de/ finden Sie den Prospekt, die wesentlichen Anlegerinformationen und die Jahresberichte zum wiwin just green impact! Aktienfonds.

Inhalte werden geladen

4 Gedanken zu “WIWIN just green impact! – Nachhaltigkeit für dein Depot!

  1. Moin,
    – Fonds
    – Umwelt
    – Nachhaltigkeit
    – 1,45 % p.a.

    da bin ich komplett raus. Ich versuche in erster Linie mein Depot für mich Nachhaltig aufzubauen, wenn ich dabei in nachhaltige Anlagen mein Geld anlegen kann, dann ist das gut, aber ich muss nicht auf Krampf versuchen „Nachhaltige Fonds etc.“ zu kaufen. Meiner Meinung nach ist das nicht mehr Sinn und Zweck der Börse.

    LG
    Finanzastronaut

    1. Moin Finanzastronaut,

      vielen Dank für deinen Kommentar! Es ist dir natürlich vollkommen frei dein Depot anhand deiner eigenen Vorstellungen zu gestalten.
      Es geht hier ja auch nicht darum dir einen Fonds an die Backe zu quatschen.
      Der WIWIN Fonds ist evtl. eine interessante Möglichkeit für Anleger, die sich ebenfalls für nachhaltige Investitionen interessieren,
      aber nicht die Zeit investieren wollen oder über das nötige Wissen verfügen um entsprechende Analysen anzufertigen.
      Ich selbst halte auch nichts von nachhaltigen ETFs o.Ä. unter dem Gesichtspunkt der ESG Kriterien. Wer gerne einfach in regenerative Energien,
      oder in spezielle Branchen investiert, der kann sicherlich zu einem ETF greife. Der Vorteil des aktiven Fonds ist, dass sich das Team von WIWIN
      ausgiebig und umfassend mit den einzelnen Unternehmen befasst und versucht Unternehmen zu identifizieren die wirklich nachhaltig sind .
      Meiner Meinung nach handelt es sich bei WIWIN um ein interessanten Aktienfonds und ich bin gespannt wie er sich entwickelt und welche Aktien sich langfristig im Fonds halten können.

      Viele Grüße und einen schönen Abend,
      Kevin

  2. Hallo Kevin,

    Glückwunsch, die Marketingabteilung hat da einen schönen Werbefolder zusammengeschrieben!
    Ist der Fonds so neu dass es keinen Chart dazu gibt?
    Wieviel hast du für die Veröffentlichung in deinem Blog dafür bekommen und wann bzw. wieviel wirst du investieren?

    Für mich persönlich passt das nicht in mein Portfolio und die Strategie.

    Viele Grüße
    Christian / Bergfahrten

    1. Hallo Christian,

      vielen Dank für deinen Kommentar und sorry für die späte Antwort, ich hatte die letzten Tage viel im Labor zu tun.
      Den Artikel habe ich selbst geschrieben auf Basis der öffentlichen Informationen und im Auftrag von WIWIN.
      Der Fonds ist erst vor wenigen Wochen an die Börse gekommen, der Ausgabekurs lag bei 100 Euro
      Den aktuellen Preis müsstest du unter der angegebenen WKN bei deinem Broker sehen, zumindest klappt das bei der Consorsbank ganz gut (schwankt um den Ausgabekurs).
      Ich bin sehr gespannt auf die Entwicklung in den folgenden Monaten und die Unternehmen die es letztlich in den Fonds schaffen.
      Bisher habe ich noch keine Aufstellung von den momentan im Fonds enthaltenen Unternehmen gefunden. Mir liegt lediglich eine vorläufige Version vor.
      Eine Investition würde für mich erst in Frage kommen, wenn der Fonds sich mindestens ein Jahr an der Börse behaupten konnte und ich eine genaue Vorstellung davon habe,
      welche Aktien denn jetzt den Kriterien von WIWIN und den ESG Kriterien entsprechen. Solange werde ich den Fonds beobachten.

      Viele Grüße
      Kevin

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: